Donnerstag, 14. Juni 2012

Chet Faker - No Diggity

Uhhhhh!!! Dieser Song hat es in sich. Die Mischung aus Dubstep-Elementen und der zu hörenden, Whisky verseuchten Stimme führt dazu, dass man sich sofort den Feierabend herbeisehnt. Raus auf die Terrasse, die Liebste oder den Liebsten neben sich auf die Hängematte, Wein in die eine, eine Kippe in die andere Hand und dann mit eben diesem Track im Ohr den Abend ausklingen lassen. Kein Zweifel, so lässt es sich leben! 
Bereits das Original "No Diggity" von Blackstreet überzeugte durch sein geniales Sample, das auf dem Anfang von Bill Whiters "Grandma's Hands" beruht. Nun hat die ganze Geschichte ihren Höhepunkt in Händen Chet Fakers gefunden. Großartig!


Kommentare:

  1. Großartiger Song.
    Wie immer ein Treffer, verfolge deinen Blog schon eine Weile und muss echt sagen, ich bin begeistert! Keep up the great work.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für dieses wunderbare Kompliment!

    AntwortenLöschen